Hamburg Fintech Ladies’ visit at HHX.blue

In March we visited the young startup HHX.blue in the Hamburg Finhaven. In the brand new Hamburg Fintech Hub and co-working space, Julia Klaus and Andrea Beyer introduced their idea in a joint presentation.

HHX.blue is a digital ship finance and investment ecosystem.

As an international ecosystem for members from the ship finance and ship operations industries HHX supports and accelerates global business relationships between its members.

Great evening with HHX at #Hamburg #finhaven tonight with the #Fintech #ladies – how an exclusive networking platform can bring together the shipping industry with investors.

Julia and Andrea explained that HHX.blue is to further develop the global shipping finance market together with established and new partners.

It’s a market that has undergone major changes in recent years: Many traditional ship financing banks have reduced their portfolios. Bank regulatory requirements prevent their return to known levels. However, the need for financing for ships remains.

HHX.blue will uses state-of-the-art technology, investors and borrowers to explore new possibilities in maritime finance. The platform enables project participants to engage in sound business that would not have been possible or costly in the traditional way. In addition to new sources of financing, shipowners are given the opportunity to finance smaller lending volumes that were previously unavailable. Alternative investors get professional access to attractive ship projects.

HHX.blue Team

Huge thanks to our hosts, Julia Klaus and Andrea Beyer and also to the founders, Olaf Danckwerts – it was an amazing evening and we’d love to follow your development in the future.

If you want to get to know the Hamburg Fintech Ladies Community, please join our upcoming event on June 20th at Deposit Solutions!

#FTLDeepDive bei der Haspa – zu Gast bei der Bank für alle Hamburger

 

#FTLDeepDive 2: Haspa – zu Gast bei der Bank für alle Hamburger

Die Hamburger Ladies waren zu Besuch bei der Hamburger Sparkasse, kurz Haspa. Nach einem kurzen Mingle mit Drinks und gaben Alexandra Hasse, Bereichsleiterin für das Firmenkundengeschäft, und Stefanie Luckmann, Produktmanagerin, den 24 Ladies spannende Einblicke in die Welt der Bank. Das Hauptthema war ganz klar: Digitalisierung und die damit einhergehenden Herausforderungen.

Digitale Transformation wird groß geschrieben

Digitalisierung ist bei den Hamburgern schon lange ein Thema und wird als Chance gesehen. So möchte die Bank bis 2020 rund 25 Millionen Euro in zusätzliche digitale Angebote investieren. So zeigten Stefanie und Alexandra, was die Haspa so alles an Startup-Aktivitäten und Digitalisierungs-Maßnahmen unternimmt und welche neuen Apps z.B. AINO oder auch kiekmo zum Haspa Angebot zählen.

Tipp für alle Interessierten!
Wer die beiden FTLDeepDives verpasst hat, kann sich in Kürze auf weitere spannende Networking-Veranstaltungen freuen. Wir treffen uns noch im März in Frankfurt, Zürich, Berlin und Wien. Hier geht’s zu unserem Event-Kalender.

 

Fintech Ladies Hamburg @figo

Nach unserem sommerlichen Treffen Ende Juli konnten wir figo als Gastgeber für unser Herbstevent gewinnen. Neben einem spannenden Rundgang durch die Räumlichkeiten figos haben wir uns einem Impulsvortrag mit anschließender Diskussion zum Thema Lobbying im Fintech-Umfeld gewidmet. Cornelia Schwertner, Head of Regulation bei figo hat unter der These “David gegen Goliath – Lobbying im Fintech Umfeld” ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert.  Unter anderem ging es darum, warum Lobby-Arbeit als Fintech-Unternehmen wichtig ist und wie man am besten vorgeht, um sich zu etablieren. Dank ihrem Engagement im Rahmen der Fintech Alliance konnte Cornelia bereits Erfahrung auf europäischem Terrain sammeln. In der anschließenden angeregten Diskussion  Hintergründe und Tipps geben.